Sammlungen

Die unterirdischen Mühlen des Col-des-Roches beherbergen zwei verschiedene Sammlungen. Nach und nach werden die Gegenstände der unterirdischen Mühlen sowie diejenigen des Geschichtsmuseums von Le Locle ins Inventar aufgenommen. Außerdem ist die sogenannte mus-e eine gemeinsame Datenbank,  die von der Vereinigung der Neuenburger Museen  für die Geschichtsmuseen erstellt wurde.

Die besagte Datenbank ist Online zugänglich.

http://webceg.ne.ch/pls/GMN/pack_consult.web_accueil?P_MUSEE=MCOL

 

 

Aussicht auf Le Locle von Henri Courvoisier-Voisin (gegen 1800)

Sammlungen der unterirdischen Mühlen

Getreidemass (1858)

Die eigenen Sammlungen der unterirdischen Mühlen umfassen Gegenstände aus den Bereichen Müllerei, Bäckerei, Landwirtschaft und Hydraulik.

Sammlungen des Geschichtsmuseums von Le Locle

Librairie Girardet
Die Fensterläden der ersten bekannten Buchhandlung von Samuel Girardet (18. Jh.)

1991 vertraute die Stadt von Le Locle den unterirdischen Mühlen die Sammlungen ihres Geschichtsmuseums an. Dazu gehören beispielsweise Münzen, Waffen sowie zahlreiche Alltagsgegenstände.

Wichtig sind noch die imposanten Stichsammlungen von  Girardet und Courvoisier-Voisin.  Die Werke der beiden Stecher sind zwar auf einer für die Öffentlichkeit noch nicht zugängliche Datenbank inventarisiert.